Spielteppiche für Mädchen

Kreatives und Dekoratives für das Kinderzimmer

Spielt Ihre Tochter gerne auf dem Fußboden, ist ein Spielteppich eine Überraschung, die auf begeisterte Resonanz trifft. Mit bunten Farben und kindergerechten Motiven gestaltet, macht er das Kinderzimmer einladend und freundlich. Er ist dekorativ und in erster Linie dazu gedacht, darauf zu spielen. Die Qualität der Teppiche richtet sich danach aus.

Verschiedene Designs sprechen die Fantasie an und laden die Kinder dazu ein, sich alleine oder mit Freunden und Freundinnen auf dem Spielteppich Mädchen zu spielen. Bei schlechtem Wetter bietet er eine willkommene Alternative zum Spielen im Freien. Kleinkinder können bereits auf ihm krabbeln. Auf dem Teppich aufgemalte Tiere, Pferde, Puppenhäuser, Prinzessinnen oder Bauernhöfe begeistern Kinder und sie können sich darin vertiefen. Eigene Spielfiguren oder passender Zubehör zu Puppenhaus oder Bauernhof bauen die Spielmöglichkeiten aktiv aus.

Teppiche mit Hüpfspielmotiven wie „Himmel und Hölle“ sorgen dafür, dass sich die Kinder auch zu Hause genug bewegen. Lernteppiche mit großen, bunten Buchstaben bringen spielerisch das Alphabet näher. Die Auswahl ist so reichhaltig, dass für jede Vorstellung etwas zu finden ist. Für Mädchen, die ein Faible für kräftige Farben wie pink oder für rosa haben, gibt es ein großes Angebot. Der märchenhafte Spielteppich Mädchen Einhorn beflügelt die Fantasie ebenso wie der Teppich mit Fee Tinkerbell. Spielteppiche für Mädchen schaffen im Kinderzimmer eine fröhliche, warme Atmosphäre. Mit ihnen lassen sich gemütliche Spielecken und Flächen zum Wohlfühlen schaffen.

 

Spielteppiche zum Spielen und Wohlfühlen

Es gibt Spielteppiche für Mädchen in unterschiedlichen Größen und Höhen, rund und eckig. Je höher ein Teppich, umso weicher ist er. Er dämmt und dämpft Geräusche die entstehen, wenn die Kinder spielen. Für die kalte Jahreszeit ist ein hoher Teppich ebenfalls empfehlenswert, wenn sich das Kind längere Zeit auf dem Zimmerboden aufhält.

Empfehlenswert ist eine rutschfeste oder rutschhemmende Unterseite oder eine Anti-Rutsch-Matte als Zubehör. So haftet der Teppich auf glatten Böden wie Laminat. Niemand stolpert im Spieleeifer über Wellen und Kanten. Materialien aus Kunstfaser stellen eine bequeme und weiche Spielfläche dar.

Die Gesundheit des Kindes ist beim Teppichkauf einer der wichtigsten Punkte. Schadstoffgeprüfte und unbedenkliche Materialien mit Siegel, wie das Oeko-Tex – Standard 100 Siegel informieren bei den jeweiligen Materialien über deren Verträglichkeit. Hautfreundliche Eigenschaften sind ebenfalls ein wichtiges Kriterium. Teppiche aus synthetischem Material sind leicht zu reinigen, nehmen Verschüttetes nicht übel und sind strapazierfähig. Spielteppiche sind besonders für Mädchen eine empfehlenswerte Ergänzung zur Kinderzimmerausstattung, die der Nachwuchs als Spielmöglichkeit gern wahr nimmt.